Kindergeburtstag feiern


KindergeburtstagEin Kindergeburtstag ist immer ein schönes Erlebnis für alle Beteiligten, wenn Sie einige Aspekte besonders beachten.

10 Tipps finden Sie nachfolgend im Überblick.




  • Liebevoll gestaltete Einladungskarten

    Individuell mit Namen des kleinen Gastes und passend zum Kind sowie seiner Party sorgt eine kreativ entworfene Einladungskarte sowohl bei den Eingeladenen als auch beim angehenden Geburtstagskind für pure Vorfreude. Vermeiden Sie allerdings taktische Einladungen. Nur weil Ihr Kind bei einem anderen Kind eingeladen war, ist es nicht verpflichtet dieses auch zu seinem Geburtstag einzuladen. Schränken Sie auch die Gästezahl ein.
    Die Faustregel: Alter des Kindes gleich Anzahl der Freunde bewährt sich in vielen Fällen und erspart unnötigen Geburtstagsstress.

  • Geburtstagsdekoration mit Motto-Charakter

    Sicherlich hatten Sie in Ihrer Kindheit auch Lieblingshelden aus Kinderbüchern oder – serien. Vielleicht wollten Sie auch Ritter, Pirat, Prinzessin oder Elfe sein. Eine Kindergeburtstag Deko und auch Geburtstagsspiele unter einem Lieblingsmotto des Geburtstagskindes sorgen dafür, dass das Kind es genießt mindestens einmal im Jahr seiner Fantasiewelt gemeinsam mit seinen Freunden ganz nah zu sein.

    -Anzeige-


  • Spielen und Feiern miteinander verbinden

    Je nachdem, wie sich die Geburtstagfeier gestaltet, können Kindergeburtstagsspiele für jede Menge Stimmung sorgen. Spannende und lustige Spiele-Ideen erhalten Sie natürlich auf unserer Seite. Darunter befinden sich natürlich auch die Klassiker, wie „Blinde Kuh“ und „Flaschendrehen“, die jede Generation wieder aufs Neue begeistern.

  • Lieblingstorte und Lieblingskuchen

    Viele kleine, aber auch große Geburtstagskinder können sich einen Geburtstag ohne Kindergeburtstagskuchen kaum vorstellen. Nutzen Sie die süße Tradition um einem Kindergeburtstag noch ein besonders tolles Highlight zu geben. Individuelle Torten, die perfekt auf das Party-Motto abgestimmt sind, sorgen für Erstaunen und Freude bei Geburtstagskind und allen Gästen.

  • Geburtstagsgrüße in die Party einbinden

    In vielen Familien können nicht immer alle Geburtstagsgäste an einem Kindergeburtstag teilnehmen. Häufig sind Ferien und eingeladene Kinder im Urlaub oder Verwandte sind beruflich zu weit weg und haben keine Möglichkeit mitzufeiern. Um diese dennoch am Geburtstag zu bedenken, können Sie beim Auspacken der Geschenke auch zusätzlich die Geburtstagsgrüße verlesen oder sogar ein kurzes (Bild-)Telefonat ermöglichen.

  • Geburtstagsgeschenke mit Liebe auspacken

    Kindergeburtstag feiern Die Geburtstagsgeschenke sind für viele Kinder überaus wichtig. Das betrifft nicht nur das Geburtstagskind. Auch die Geburtstagsgäste möchten meist sehr gern dabei sein, wenn das Geburtstagskind Ihr Geschenk auspackt.

    Einige haben häufig schon Pläne, wie sie beispielsweise Spielzeug-Geschenke gemeinsam mit dem Geburtstagskind zum Einsatz bringen. Aus diesem Grund ist es ratsam, das Auspacken der Geschenke als eigenen Programmpunkt in die Kindergeburtstagsfeier einzubinden.

  • Geburtstagsblumen faszinieren auch schon die Kleinsten

    Haben Sie schon einmal einem Kindergarten oder Schulkind einen kleinen Blumenstrauß oder eine Mini-Topfpflanze zum Geburtstag geschenkt? Falls nicht, sollten Sie das nachholen. Die meisten Kinder freuen sich sehr über blumige Geburtstagsgrüße, die sie noch lange Zeit nach dem Kindergeburtstag an ihren besonderen Tag erinnern.

  • Bilder- und Videos zur Erinnerung anfertigen

    Vergessen Sie im Vorbereitungs- und Partystress nicht, Bilder zu machen. Kindergeburtstage zählen zu den ganz besonderen Kindheitserlebnissen, die sowohl das Geburtstagskind als auch die ganze Familie immer wieder gern anschauen. Ein Foto vom Geburtstag als Dankeschön an die Gäste ist ebenfalls eine schöne Idee, sowohl für die kleinen Gäste als auch ihre Eltern.

Kindergeburtstag

  • Give-Aways und Belohnungen für Geburtstagsspiele als Stimmungsmacher

    Ein kleines Seifenblasenfläschchen am Namensschild oder eine kleine Gummibärchen-Tüte für die tapferen Teilnehmer der abenteuerlichen Schnipseljagd verleihen jedem Kindergeburtstag gute Laune. Das gilt allerdings nur, wenn die Giveaways nicht zu kompliziert sind. So können gut gemeinte Minipuzzles beispielsweise schnell für Tränen sorgen, weil plötzlich ein paar Teile fehlen.

  • Nintendo-Verbot? – Warum nicht?

    Ihnen ist aufgefallen, dass einige Kinder immer wieder ihren Nintendo zu anderen familiären Feierlichkeiten mitnehmen und sich häufig eine Gruppe von Kinder um den kleinen Computer schart und die Spiel- und Feierfreude stört? Falls Ihnen das nicht zusagt, können Sie die Kinder bzw. Eltern selbstverständlich darum bitten, das Spielgerät mal Zuhause zu lassen.

Kommentieren

*